Die Projektumsetzung erfolgt im Rahmen eines Konsortialverbunds von 7 nordrhein-westfälischen Hochschulen, an denen Modellstudiengänge in den Gesundheitsfachberufen durchgeführt werden. Die Konsortialführung übernimmt die Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg).

 

Konsortialverbund VAMOS NRW (Eigene Darstellung)

 

Im Einzelnen sind die nachfolgend aufgeführten Hochschulen mit insgesamt 11 Studiengängen an der Projektdurchführung beteiligt:

 

Fachhochschule Bielefeld

Beteiligte Studiengänge: Pflege

 

Fachhochschule Münster

Beteiligte Studiengänge: Physiotherapie und Logopädie

 

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Beteiligte Studiengänge: Pflege

 

Hochschule für Gesundheit Bochum

Beteiligte Studiengänge: Ergotherapie, Hebammenkunde, Logopädie, Pflege und Physiotherapie

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Beteiligte Studiengänge: Pflege (bis Dezember 2015)

 

praxisHochschule

Beteiligte Studiengänge: Pflege

 

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Beteiligte Studiengänge: Logopädie

 

Weitere Projektpartner sind das Institut Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen sowie das Institut Arbeit und Qualität (IAQ) an der Universität Duisburg-Essen.